Schmerzmittel

Schmerzmittel und ihre Stufen 


Schmerzmittel (Analgetika) sind Medikamente, die eingesetzt werden, um Schmerzen zu lindern oder bestenfalls vollständig zu unterdrücken. Sie dienen lediglich der symptomatischen Behandlung und zählen zu den am meisten eingenommenen Medikamenten.

 Da Schmerz häufig ein Symptom einer Verletzung, Entzündung oder anderer Reizung ist, ist es wichtig die Ursache diagnostizieren zu lassen um den Schmerz dauerhaft und effektiv beseitigen zu können. Ausgenommen ist der Phantomschmerz und der idiopathische Schmerz. 
Nach dem WHO- Stufenschema unterscheidet man die Schmerzmittel wie folgt :

 Stufe 1 : Nicht-opioides Analgetikum
 Stufe 2 : Schwaches Opioid 
 Stufe 3 : Starkes Opioid 

 Man kann Medikamente der Stufe 1 und der Stufe 2 , sowie Medikamente der Stufe 1 und Stufe 3 kombinieren. Eine Kombination von Schmerzmitteln der Stufe 2 und Stufe 3 ist nicht sinnvoll !

 Beispiele nach Stufen : 

 Stufe 1 : Paracetamol (z.B. Ben-u-ron)
              Ibuprofen (z.B. Ibu-ratiopharm, Dolormin) 
              Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin, ASS) 
              Diclofenac (z.B. Voltaren) 

 Stufe 2 : Tramadol (z.B. Tramal) 
              Tilidin (z.B. Valoron) 
              Codein (z.B. Codicaps ) 

 Stufe 3 : Oxicodon (z.B. Oxygesic)
              Morphin (z.B. Sevredol) 
              Fentanyl (z.B. Durogesic)
              Hydromorphon (z.B. Palladon) 

 Schmerzmittel werden häufig mit anderen Medikamenten Kombiniert, um den Wirkungsgrad zu steigern.
( Adjuvante medikamentöse Therapie) Es ist zum Beispiel möglich, Schmerzmittel mit Antidepressiva zu kombinieren, um das subjektive Schmerzempfinden zu reduzieren. 

 In Deutschland gibt es rezeptfreie Analgetika, rezeptpflichtige Analgetika und Analgetika die unter das BtmG fallen. Dies hat teilweise mit der Dosierung, teilweise mit dem Missbrauchspotenzial zu tun. 

Nur weil ein Schmerzmittel frei verkäuflich ist, heisst das nicht, dass keine Überdosierung möglich ist oder, dass es schlecht wirkt !
Bitte sprechen Sie mit einem Arzt wenn sie vorhaben ein Schmerzmittel über einen längeren Zeitraum einzunehmen.